Endlich mir-gerecht essen. Was für eine Befreiung.

Sind Sie die vielen Ernährungs-Tipps leid? Wollen Sie einfach in Ruhe mit Genuss essen? Ohne nachzudenken, ob es gesund ist, dick macht und wieviel Kohlenhydrate enthalten sind? Ok...

 

Heutzutage redet der Verstand mit, wenn es darum geht, sich Essen auszusuchen.
Zumindest murmelt er im Hintergrund - nicht wahr?

 

Wer gesund sein möchte, muss sich gesund ernähren, heißt die Maxime.

"Ausgewogen" ernähren - was auch immer das genau ist.

 

Zur Zeit ist Grünzeug die Fahrkarte in den Gesundheitshimmel.

 

ABER: Das mag nicht jeder. Das bekommt auch nicht jedem.

Denn was "gesundes Essen" ist, ist so individuell wie gesunde Bewegung.

Und auch zum Teil abhängig von der Tagesform.

(Bei Schwangeren finden wir das normal.)

 

Es mehren sich im Bereich Ernährung und Gesundheit die Stimmen hochrangiger Fachleute, dass die wissenschaftlichen Untersuchungsmethoden gar nicht zu eindeutigen Aussagen taugen. Schaue man genauer hin, basieren so manche wissenschaftliche Aussagen auf willkürlichen Verknüpfungen von verschiedenen Sachlagen, heißt es.

 

Überhaupt: was bis gestern noch unumstößlich richtig war, kann heute als falsch gelten.
Wussten Sie beispielsweise, dass die "bösen" gesättigten Fettsäuren gerade rehabilitiert wurden?

Kein Wunder, dass Gesundheitsbewusste verunsichert sind:
"Man weiß gar nicht mehr, was man noch essen soll.“

 

Was kann man noch glauben? Wo geht´s lang?

 

Meine Antwort: Besinnen wir uns wieder auf uns selbst. Nutzen wir unsere fünf Sinne.

 

Lernen Sie, sich zu spüren.

Beginnen Sie, Ihrem natürlichen Körperbewusstsein zu vertrauen.

Dankbarkeit der Schöpfung gegenüber gehört mit zum Gesamtpaket.

Was nützen Vitamine und Mineralien, wenn die innere Einstellung nicht stimmt?

 

Essen mit Genuss. Das essen, was gerade stimmig ist. Sich-gerecht essen.

 

Wie herrlich ist es, etwas zu essen, was lecker schmeckt und bekommt.

Warum nicht immer?

Sie könnten jetzt meinen, dass Sie dann nur noch Schokolade oder Currywurst essen werden.
Das glaube ich nicht. Das schmeckt irgendwann nicht mehr. Und es bekommt dann auch nicht mehr.
Sie könnten jetzt sagen: wenn ich esse, was und wie ich will, dann werde ich dick bzw. noch dicker. Vielleicht. Vielleicht nehmen Sie am Anfang etwas zu. Oder sie nehmen ab. Das reguliert sich. (Sich so zu mögen wie man ist, ist auch mal eine Überlegung wert.)

 

Sich-gerecht zu essen ist Übungssache.

 

Es braucht seine Zeit, bis man die Signale des Körpers fein wahrnehmen und richtig deuten kann.
Es ist ein Abenteuer. Am Wegesrand wird Ihnen so einiges auffallen bei diesem Bewusstseinstraining.
Es hängen einige Themen und Glaubenssätze am Thema Essen -

eine schöne Chance, sich jetzt davon frei zu machen.

 

Wenn Sie das Thema interessiert, nehmen Sie mit mir unverbindlich Kontakt auf. >> Kontakt

 

 

In Zukunft werde ich noch einige von den Themen aufgreifen, die ich hier kurz erwähnt habe.

 

 

 

 

Mirja B. Eyßelein

 

Wenn Sie Kontakt aufnehmen möchten:
E-Mail: info@eysselein-trainings.de

Tel. 0228 - 909 38 92

 


Artikel teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Weitere Informationen und Terminvereinbarung:

EYSSELEIN TRAININGS
Mirja B. Eyßelein

Dipl.-Sportlehrerin

Veranstaltungsort    Hertzstr. 12, 53844 Troisdorf

Postanschrift            Zum Discholls 24, 53844 Troisdorf

Telefon    +49 (0)228 - 909 38 92
E-Mail      info@eysselein-trainings.de

Umsatzsteuer-ID: DE123034075
Gemäß EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die „Online-Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten" hier der Link zur Online-Schlichtungsstelle der EU: http://ec.europa.eu/consumers/odr/